/ von Jen

Die Zimmerpflanze 2013

Post image for Die Zimmerpflanze 2013

Eine Zimmerpflanze war letztes Jahr im Topf noch gut aufgehoben. Wem das schon immer zu langweilig war, findet jetzt neue Alternativen.

Zimmerpflanzen und Licht: Meine liebste Variante (s. Bild): Licht trifft Glas trifft Grün. Hat ein bisschen was von Aquarium. Und gießen muss man auch nicht so oft. Wer sich mit dem Licht nicht so ganz traut (dieses Exemplar kann man bei DUA kaufen), kann auch einen Minigarten in großen Einweggläsern oder breiten Flaschen anpflanzen: Ein bisschen Granulat, ein bisschen Erde, ein paar kleine Grünpflanzen mit Stäbchen einsetzen, gießen, Deckel drauf. Das war in den 80ern schonmal hip, kommt jetzt in moderner Optik, in großzügigeren Gefäßen wieder. Kann man super variieren, mit Naturmaterialien dekorieren und wenn ein Deckel drauf ist (muss nicht), versorgt sich der Flaschen-Garten selbst

Zimmerpflanzen an die Wand: Da gibt es zwei Varianten: Eingefasst in einen Bilderrahmen, genannt Wallflowers, gibt es tausende Möglichkeiten, Pflanzen einzeln oder im bunten Mix an der Wand zu präsentieren. Auf Pflanzenbild , beim Online-Gärtner oder im Baumarkt werdet ihr fündig. Und ja: Ihr müsst trotzdem noch gießen.
Eine andere Möglichkeit habt ihr vielleicht auch schon bei meinem imm cologne-Rückblicken gesehen: In einem Topf kommen Kletterpflanzen (z.B. Efeu) an die Wand, mit Rankelhilfen wird ein Geweih draus. Ungeübte fragen am besten beim Floristen nach.

Zimmerpflanzen-Möbel: Schon letztes Jahr hatte IKEA in der PS-Kollektion einen Tisch, in dem die Blumentöpfe gleich integriert sind. Und auch bei der imm cologne habe ich ein paar Exemplare gesehen. Übrigens hat Luca Nichetto dort ein ganzes Haus mit sehr viel Zimmerpflanzen in allen Variationen gestaltet.

Und für Menschen ohne grünen Daumen? Denen empfehle ich eine Zamioculcas! Ein idealer Anfängerexot: Wenig oder unregelmäßig Wasser, trockene oder feuchte Luft, Licht oder Schatten, sie ist ein echter Lebenskünstler und dankt es mit glänzenden und grünen Blättern. Wird das Gießen mal vergessen, nutzt sie ihren Flüssigkeitsvorrat.

DIY Flaschen-Garten Pflanzen Wallflowers Zimmerpflanzen

KommentarSchreiben

Connect with Facebook




Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: