/ von Jules

Feuer und Flamme: der Kamin

Post image for Feuer und Flamme: der Kamin

Wisst ihr, was? Ich glaube, ich will einen Kamin! So ein kleines, schickes Teil mit Glaswänden, das in jede Wohnung passt und Wärme spendet. Was meint ihr?

Ich vermisse mein Elternhaus. Jawohl! Ich vermisse die Bodenheizung und vor allem einen alten, dunkelgrünen Kumpanen: den Kachelofen. Sobald Petrus die Temperaturen runterschraubte, bettelte ich meinen Papa im Minutentakt an: “Papa, schürst du ein?” Meine Eltern stehen nämlich drauf, verschiedene Heizmöglichkeiten je nach Stimmung zu kombinieren. Neben der Fußbodenheizung kam also stets auch der Kachelofen zum Einsatz. Aufgeweckt und interessiert, wie ich nun mal bin, ließ ich mir jeden Winter aufs Neue genau zeigen, wie man das Gerät benutzt. Spreißel und leicht entflammbares Zeug reinstapeln, ein paar größere Scheite drüberlegen, dann das untere Lufttürchen öffnen und ein Stück Zeitung anzünden. Das schiebt man rein, wartet, bis die Spreißel brennen, und ab geht die Post! Man muss nur darauf achten, dass genug Luft an das Feuerwerk kommt, damit es nicht wieder ausgeht. Kurze Zeit später fand ich mich schon mit einem guten Buch (damals Enid Blytons “Dolly”-Reihe) vor dem warmen Kachelofen ein und war von dort nicht mehr wegzukriegen – außer es gab Essen.

So was fehlt mir in meiner Wohnung, so ein Ort der Wärme. Momentan bin ich der einzige Ort der Wärme, wenn ich heimkomme, denn bis die Heizung so richtig läuft, dauert es. Deshalb spiele ich gerade ernsthaft mit dem Gedanken, mir ein kleines Kaminchen anzuschaffen. Es gibt nämlich neuerdings solche Geräte, für die man keinen Schornstein braucht, die einfach brav vor sich hin züngeln, ohne dass es Rauch oder Ruß gibt: Ethanol-Kamine, elektrische Tischfeuer und so weiter. Was meint ihr – lohnt sich so eine Anschaffung, oder ist man am Ende eh nur zu faul, um sie anzuschmeißen?

Hier gibt’s eine kleine Auswahl – für welchen seid ihr Feuer und Flamme?

Accessoires Deko Ideen Kamin Möbel Wohnung

3Kommentare

  • Hätte auch so gern einen, nur bin ich zu ungeschickt für Ethanol. Wahrscheinlich würde ich das ganze Haus abbrennen…

  • Ohh jaaa…die Väterlichen-Kamin-Anzünde-Stunden vermisse ich auch schmerzlich! :) …Kaum hatte es ein paar Grad um 0° …”..machst du den Offeennn aaannn?”…. :) )
    Wobei ich vom Ethanol-Öfchen noch nicht überzeugt bin – spendet der wirklich vergleichbare Wärme? – wäre mein Favorit mit rundem Glas.

    :)

  • Ich finde solche Kamine zwar auch schön, hätte aber genauso eine Angst wie auch Jen das etwas schief geht und das Feuer sich dort ausbreitet, wo ich es nicht haben möchte. Ansonsten sieht es sehr schön aus

KommentarSchreiben

Connect with Facebook




Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: