/ von Jen

Von der Rolle: Schwammtücher

Post image for Von der Rolle: Schwammtücher

Schwammtücher mag ich eigentlich gar nicht so gern. Aus mehreren Gründen. Allerdings gibt es jetzt eine Variante, die mich versöhnen könnte.

Zum Aufräumen und Saubermachen sind sie ja schon wichtig. Aber trotzdem mag ich keine Schwammtücher. Oder Lappen. (Wie nennt ihr sie?) Ich kauf meine jedenfalls normalerweise im Drogerie- oder Supermarkt. Egal wo, sie sind entweder knallbunt oder so komisch gelb-weiß gemustert. Jedenfalls sind sie nie wirklich schön. Und nach ein paar Tagen schmeiß ich sie weg, weil sie müffeln. (Manchmal wasche ich sie auch, aber dann müffeln sie im Wäschekorb rum, das ist auch nicht so toll.)

Zwei Gründe also, Lappen (oder Schwammtücher) richtig doof zu finden. Aber ohne geht es eben auch nicht. Wahrscheinlich hatten die Jungs und Mädels vom Hamburger Label “kiss my kitchen” (oder zumindest eine/r) dasselbe Problem. Jedenfalls haben die sich was Schlaues und Schönes ausgedacht: Schwammtücher von der Rolle. In wunderschöner Optik!

Schwammtücher ©PR

Die Schwammtücher gibt es in weiß und grau mit schwarzem Muster. Und wenn sie müffeln, kommen sie einfach in den Müll oder in die Waschmaschine. Oder in das obere Fach der Spülmaschine. Denn durch den Materialmix aus Zellulose und Baumwolle sind die Tücher wasch- und kompostierbar. Ihr könnt sie einzeln kaufen (da gibt es dann noch mehr coole Muster) oder eben halt als Rolle mit zwölf Blättern. Sie kostet ca. 15 Euro und ist vor allem in ausgewählten Geschäften erhältlich. Welche das sind, lest ihr hier. Und online hab ich sie jetzt endlich auch entdeckt – yeah! One Kitchen hat die graue Rolle und noch andere Schwamm- und Geschirrspültücher im Angebot.

In meiner Nähe gibt es sie leider gar nicht offline. Aber vielleicht bekomme ich ja die nette Verkäuferin in meinem Lieblings-Wohngeschäft überredet, sie in ihr Sortiment aufzunehmen…

Accessoires Haushalt Küche Schwammtücher schwarz-weiß

2Kommentare

KommentarSchreiben

Connect with Facebook




Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: