/ von Jen

Wohnzimmermöbel beim Kaffeemann

Post image for Wohnzimmermöbel beim Kaffeemann

Erst hab ich bei Tchibo nur Kaffee gekauft, dann kamen Yogaklamotten und Küchenaccessoires dazu. Und ab Mittwoch gibt es auch ein paar Möbelstücke, die mir richtig gut gefallen.

Die Verführung fängt mit der blauen Kundenkarte an. Damit darf ich jetzt schon Sofa, Couchtisch, Regale bestellen, bevor Mittwoch der “normale Kunde” die Überbleibsel kaufen kann. Da juckt es mir ja schon in den Fingern…

Gut: Sofa und Couchtisch hab ich quasi nagelneu, Ohrensessel auch, aber den Look mag ich. An der Couchtisch-Kombi gefallen mir die Tische in verschiedenen Höhen, die man je nach Platzbedarf auch zusammenschieben kann. Das Sofa ist aus echtem Leder, sogar aus umweltfreundlich gegerbtem Leder. Und das Design ohne viel Schnickschnack, ein richtiger Möbelklassiker, der mich erst dazu animiert hat, den Newsletter komplett durchzulesen. Der Sessel erinnert sehr an meinen IKEA-Strandmon, ist allerdings etwas teurer und es gibt keinen passenden Hocker. Und ein Ohrensessel braucht definitiv einen Hocker.

tchibo

Was aber tatsächlich den Weg in meine Wohnung finden könnte, ist das Wandregal Hexagon. Das wäre echt schön fürs Schlafzimmer, wo die Wände noch etwas kahl sind, aber die richtigen Bilder noch auf sich warten lassen. Ein bisschen Deko könnte da nicht schaden. Okay, bestell ich schnel noch :)

Mein Fazit: Die Möbel bei Tchibo fand ich bislang wenig überzeugend, diese Kollektion hat aber wirklich einige schöne Teile. Da tut sich was im Kaffeeladen. Ich bleib dran.

Couchtisch Sofa Tchibo Wandregal Wohnzimmer

4Kommentare

KommentarSchreiben

Connect with Facebook




Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: